EPP Depron Carbon Zubehör
Inhalt des Warenkorbs: -
Versandkosten Deutschland: -
Lieferzeit Deutschland: -
Warenkorb anzeigen...
Tips und Tricks
Versandkosten
Zahlungsarten
Lieferzeit
Kundeninfo
Datenschutz
Impressum

Depron kleben...

Zum Kleben von Depron eignen sich z.B.:
  • Uhu Por
  • Epoxid Harze
  • Sekundenkleber + Aktivator
  • Heisskleber
Teste andere Klebstoffe an einem Abfallstückchen - viele Klebstoffe zerstören Depron!


Uhu Por:

Für feste und dauerelastische Verbindungen ist Uhu Por 1. Wahl:
  • Für maximale Festigkeit wird der Klebstoff beidseitig dünn aufgetragen und lüftet dann mindestens 10 Minuten ab. Achtung: die Verbindung wird sofort unkorrigierbar fest! Lange, unzugängliche und sonst wie komplizierte Klebenähte sollten so nicht geklebt werden.
  • Für komplizierte Verbindungen bei denen eventuell korrigiert werden muss solltest du den Klebstoff nur kurz (2-3 Minuten) ablüften lassen. Die Verbindung wird dadurch im Endeffekt zwar weniger fest, allerdings bleibt dir genug Zeit alles perfekt auszurichten.
  • Wenn du dich "verklebt" hast: Uhu Por lässt sich jederzeit problemlos wieder lösen indem du die Klebenaht mit etwas Waschbenzin einpinselst.

Epoxid Harz:

Die meisten Epoxidharze sind zum kleben von Depron geeignet. Besonders interessant sind die "schnellen" und etwas dickeren Sorten wie z.B. 5 Minuten Epoxy. Langsame und dünnflüssige Laminierharze sind nur etwas für sehr geduldige Naturen.
  • 5 Minuten Epoxy verdünne ich gerne mit etwas Spiritus und lasse es dann in die Nähte der zu verklebenden Teile laufen. Perfekt geht das mit einer Spritze + Kanüle (Apotheke). Die Teile werden zuvor provisorisch mit ein paar Punkten Heisskleber fixiert.

Sekundenkleber:

Sekundenkleber und Depron sind etwas heikel wenn du die falsche Sorte erwischst. Viele gewöhnliche Sekundenkleber lösen Depron auf und ohne Aktivatorspray dauert die Verklebung oft Stunden anstatt weniger Sekunden. Der bei mir erhältliche Sekundenkleber ist sehr gut für Depron geeignet und klebt in Verbindung mit dem ebenfalls erhältlichen Aktivatorpray in Windeseile.



Heisskleber:

Heisskleber ist nicht unbedingt leicht, dafür unheimlich schnell (schneller als so mancher Sekundenkleber). Allerdings heizen viele Heissklebepistolen den Klebstoff zu stark auf, so dass das Depron anschmilzt.



Sonstige:

Es gibt noch eine Reihe weiterer Klebstoffe, die Depron prinzipiell gut verbinden. Weissleim und PU-Leim sind solche Kandidaten, wobei ersterer leider sehr lange zum aushärten benötigt und letzterer meist optisch unschöne Klebenähte produziert.




Christian Knüll / Heidelbergerstr. 6 / 74746 Höpfingen / Deutschland / christian@epp-versand.de